Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

JUGEND: U12 meldet sich zurück, U13 unterliegt erneut


           

D-JUGEND: SV Westfalia Gemen U12 - TuS Velen II = 5:1 (2:0)

Am Samstag gastierte die D2 des TuS Velen im WESCH-Sportpark an der Jugendburg und traf dort auf die U12 der Gemener Westfalia. Der blau-weiße Nachwuchs setzte sich mit 5:1 in dieser Partie durch und wird am kommenden Samstag auf die Velener D1 treffen.

Für das Spiel gegen die Velener Junioren hatte das Gemener Trainerteam um Sven Bräuker einen klaren Matchplan entwickelt, welcher bereits nach 180 Sekunden zum Erfolg führte. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde Tim Gehrmann mit einem Pass in die Tiefe auf Reisen geschickt und der Gemener erzielte die 1:0-Führung (3.). Weitere vier Spielminuten später eroberte Lea Wilting das Spielgerät, leitete den Westfalia-Angriffe mit einem tollen Pass ein und beendete die Kombination mit dem 2:0 (7.). Die Gemener erspielten sich auch in der Folgezeit weitere Torchancen, münzten diese aber nicht in Tore um.

Trotz der 2:0-Führung stellte das Gemener Trainerteam um und auch diese Entscheidung erwies sich an diesem Tag als goldrichtig, denn zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff ließ Kapitän Hennes Teegen dem Velener Schlussmann im Eins-gegen-Eins keine Chance und stellte auf 3:0 (32.). Die endgültige Entscheidung erzielte Tim Gehrmann fünf Minuten später, mit dem 4:0 (37.). Nun schalteten die Hausherren ein paar Gänge zurück und durch mehrere Wechsel wurde der Spielfluss unterbrochen. Mit einem tollen Solo setzte Lea Wilting in der Schlussphase noch ein kleines Highligt und traf zum 5:0, ehe die Gäste aus Velen kurz vor dem Spielende auch noch trafen.

"Hier und heute geht die Leistung und das Ergebis in Ordnung, aber in den kommenden Partien müssen wir uns steigern, um auch diese Spiele erfolgreich bestreiten zu können", so Sven Bräuker nach dem Heimsieg.

Aufstellung:

Pöpping - Gehrmann, Teegen, Kuhlmann, Schulz (19. Philipp), Bräuker, Wilting, van Almsick (19. Piotrowski), Derksen (19. Beyer)

Tore:

1:0 Tim Gehrmann (3.)

2:0 Lea Wilting (7.)

3:0 Hennes Teegen (32.)

4:0 Tim Gehrmann (37.)

5:0 Lea Wilting (49.)

5:1 TuS Velen II (59.)

 

 

           

D-JUGEND: FC Marl - SV Westfalia Gemen U13 = 3:0 (1:0)

Mit dem Gastspiel beim FC Marl wartete auf die Gemener U13 am fünften Spieltag eine schwere Aufgabe. Mit leeren Händen kehrte das Trainerteam Stümmler/Enke mit ihren Schützlingen dann am Samstagnachmittag in den WESCH-Sportpark an der Jugendburg zurück, denn die Marler siegten mit 3:0.

Einen denkbaren schlechten Start erwischte der blau-weiße Nachwuchs, der nach zwei individuellen Fehler in der Defensive das 0:1 durch Marvin Pohl hinnehmen musste (1.). "Mit dem frühen Gegentreffer waren unsere Vorsätze für das Spiel schnell über den Haufen geworfen", so U13-Coach Stümmler. In der Folgezeit fingen sich seine Schützlinge, zeigten die bessere Spielanlage und hatten mehr vom Spiel. Die körperlich robusteren Gastgeber wurden von der Westfalia früh unter Druck gesetzt und in die eigene Hälfte gedrängt. Ein zählbaren Erfolg konnte die Gemener U13 im ersten Durchgang allerdings nicht verbuchen.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich auf dem Marler Kunstrasen wenig an der Gemener Dominanz, noch am strömenden Regen. Die besten Möglichkeiten vergaben Max Zielinski mit einem Pfostentreffer und Ian Parlitz, dem der Ball vor dem Tor versprang. Die Marler erwiesen sich vor dem Gemener Tor allerdings als äußerst effektiv und erhöhten durch Etienne-Noel Reck in der 45. Spielminute auf 2:0. In der Schlussphase setzten die Gemener alles auf eine Karte und drängten auf den Anschlusstreffer, der aber nicht fallen wollte. Nach einem erfolgreich abgeschlossen Konter von Etienne-Noel Reck war die Entscheidung an der Hagenstiege gefallen (56.) und der Westfalia-Nachwuchs kassierte eine äußerst bittere Niederlage.

"Die beiden Tore im zweiten Durchgang haben den ganzen Spielverlauf auf den Kopf gestellt und die Jungs wurden erneut nicht belohnt", meinte U13-Trainer Stümmler nach der bitteren Niederlage.

Aufstellung:

Lohkamp - Marquart, Möhring, Janiel, Zielinski, Hilbert, Dost, Saciri, Parlitz

Tore:

1:0 Marvin Pohl (1.)

2:0 Etienne-Noel Reck (45.)

3:0 Etienne-Noel Reck (56.)



Stadtwerke Borken