Aktuelles aus der Fußball-Seniorenabteilung

SENIOREN: Geers-Elf unterliegt in Ahaus mit 0:1


            

SENIOREN: SV Eintracht Ahaus - SV Westfalia Gemen = 1:0 (0:0)

Mit einer 0:1-Niederlage kehrte am gestrigen Abend die Landesliga-Elf vom SV Westfalia Gemen in den WESCH-Sportpark an der Jugendburg zurück. Maximilian Hinkelmann entschied sieben Minuten vor dem Spielende die Begegnung zugunsten des SV Eintracht Ahaus.

Im Stadtpark-Stadion war die gastgebende Eintracht zunächst das etwas bessere Team, aber nach einer guten Viertelstunde konnte die Westfalia das Spielgeschehen ausgeglichener gestalten. Die beiden Landesligisten egalisierten sich zwischen den Strafräumen, Chancen blieben Mangelware im ersten Spielabschnitt. Am dichtesten waren noch Florian Hahm für die Blau-Weißen, sowie Andre van den Berg und Brayan Reinfeld für die Eintracht an einer Torchance dran. Torlos ging es aber in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang bot sich den Gästen aus Gemen die erste Chance zur Führung, aber Florian Girnth verzog aus zwölf Metern (50.). Im Anschluss mühten sich vor knapp 150 Zuschauern beide Teams weiter, aber ohne Erfolg. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Hausherren das Heft des Handelns und übten mehr Druck auf die Gemener Defensive aus. Die Eintracht-Elf war aktiver und konnte sich mehr Torchancen erspielen, die aber zu keinem Erfolg führten. Als sich viele schon auf eine Nullnummer einstellten, schlugen die Ahauser doch noch zu und Maximilian Hinkelmann traf zum 1:0 (83.). Dieser Treffer sorgte für die Westfalia wie ein K.o.-Schlag und so konnte die Geers-Elf nicht mehr zurückschlagen, um sich doch noch einen Punkt zu erspielen.

Aufstellung:

Schneider - Bietenbeck, Vreven (70. Springenberg), Dings (70. Geers), Girnth (60. Anschlag), van Klaveren, Rottstegge, Hahm, Hübers, Seeger, Vorholt

Tore:

1:0 Maximilian Hinkelmann (83.)



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau