Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Derby-Pleite für die Erste gegen Heiden


           

SENIOREN: SV Westfalia Gemen - FC Viktoria Heiden = 0:1 (0:0)

Beim ersten Derby der noch jungen Spielzeit sollte von der Westfalia der Abwärtstrend der letzten Wochen gestoppt und nach zuletzt drei Pflichtspielniederlagen in Folge wieder gepunktet werden. Zu Gast war der Westfalenliga-Absteiger Viktoria Heiden mit dem ehemaligen Blau-Weißen Michael Elsing und genau dieser leitete mit seinem Pass den 1:0-Sieg der Gäste ein.

Beide Teams begannen sehr verhalten und egalisierten sich zwischen den Strafräumen und den knapp 500 Zuschauern wurden wenig Torchancen geboten. Die beste Möglichkeit im ersten Durchgang vergaben hierbei die Gäste aus Heiden. Bernd Oenning kam beim Freistoß von Teamkollege Timo Gremme aber einen Schritt zu spät. Von den Hausherren, die verletzungsbedingt auf einige Akteure verzichten mussten, war wenig zu sehen, denn der finale Pass in die Spitze fehlte und es ging es torlos in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederbeginn sahen die Zuschauer im gut besuchten WESCH-Sportpark an der Jugendburg auch wieder die Viktoria-Elf im Vorwärtsgang und mit der ersten Möglichkeit. Der Abschluss von Alexander Robers verfehlte aber knapp das Ziel. Damit war dann aber auch wieder eine ganze Zeit Ruhe in den Strafräumen, bis der im Sommer gewechselte Michael Elsing seinen Mannschaftskameraden Benedikt Hussmann bediente und dieser das 1:0 für die Viktoria-Elf erzielte (76.). Damit war die Schlussphase auch eingeläutet. Die Hausherren warfen alles in eine Waagschale und die Partie wurde härter. Fouls auf beiden Seiten, wobei Heidens Timo Gremme in der 77. Minute mit der Ampelkarte ausgestattet das Feld vorzeitig verließ. Das Spielgeschehen wurde immer wieder durch Nickligkeiten und Tumulte unterbrochen. Trotz aller Bemühungen konnte die Geers-Elf die Gäste-Führung aber nicht mehr ausgleichen und stand am Ende erneut mit leeren Händen da. Damit hat die Westfalia-Elf nach einem guten Saisonstart, mit dem Unentschieden in Burgsteinfurt und dem Heimsieg gegen den SV Herbern, im Anschluss alle drei Landesliga-Partien verloren.

Aufstellung:

Schneider - Brenneke (55. Rottstegge), Bietenbeck, Rimbach, Girnth, Hahm, Hübers (64. Anschlag), Seeger, Bröcking, Geers, Vorholt

Tore:

0:1 Benedikt Hussmann (76.)

 



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau