Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

JUGEND: Westfalia´s U15 sagt JA zur Landesliga


         

C-JUGEND: Die U15 sagt „JA“ zur Landesliga!

In der kommenden Saison wird es eine Premiere bei der Westfalia geben: Zum ersten Mal wird ein Nachwuchsteam der Gemener in der Landesliga starten. „Wir haben uns nochmal explizit mit den Eltern und natürlich den Jungs zusammengesetzt und die kommende Saison besprochen. Natürlich steht speziell die individuelle Ausbildung der Jugendspieler im Fokus, dabei sind wir aber ebenso der Meinung, dass die Jungs durch die Liga enorme Erfahrungen mitnehmen können. Das sind Phasen eines Spielers, woran man sich als Erwachsener noch erinnert!“, konstatiert Trainer Christopher Albring. Fabian Jansen führt dazu weiter aus: „Natürlich tappen wir bei der Einschätzung der Liga im Dunkeln, doch kommt auf uns sicherlich eine spannende Saison zu, in der wir natürlich die Klasse halten wollen.“

Foto: U15 der Saison 2016/2017 - Meister der Bezirksliga Staffel 6

„Aktuell haben wir 20 Spieler im Kader und befinden uns noch mit weiteren Jungs in Gesprächen. Ziel ist es, bis zum 30.6. die Augen und Ohren offen zu halten, um den guten und sehr ausgeglichenen Kader in der obersten Spitze weiter zu verstärken." Dabei zeigt sich vor allem auch weiterhin eine positive Entwicklung für die Westfalia mit entsprechend großartiger Perspektive: Im D-Jugendbereich erwartet die Jugendspieler von der Jugendburg auch im kommenden Jahr durch DFB-Elitelizenz-Inhaber Stümmler eine perfekte Ausbildung, was auch eine wichtige Station zur anschließenden Landesliga darstellt. Der B-Jugend bescheinigt Koordinator Jansen dabei ebenso einen herausragenden Kader,“der sicherlich ganz oben mitspielen wird“ und dadurch die Hoffnung auf ein weiteres Bezirksliga-Team weckt. Auch die U19 steht nach Tabellenplatz zwei in dieser Saison nichts nach. Betrachtet der Fußballfachmann dabei des Weiteren die Seniorenabteilung wird schnell klar, dass durch C-Kreisliga (4. Senioren), B-Kreisliga (3. Senioren), A-Kreisliga (2. Senioren) und Landesliga (1. Senioren) jedem Jugendspieler das passende Bindeglied von lockerem bis leistungsbezogenen Hobby zur Verfügung gestellt werden kann, wobei gerade Trainer wie Georg Geers und Dennis Müssner sich einen Namen gemacht haben, gerne und erfolgreich mit jungen Spielern zu arbeiten.



Stadtwerke Borken