News und Berichte

TURNEN: Bürgerschützenverein unterstützt Turnerinnen


           

TURNEN: Landematte dank Bürgerschützenverein angeschafft

Der Gemener Bürgerschützenverein hat ein Mal mehr bewiesen, dass er sich auch ausserhalb des Schützenfestes für die Belange der Bürger interessiert. Jüngstes Bespiel ist die Spende für die Turnabteilung der Gemener Westfalia. Der Turnnachwuchs freut sich seit kurzem über eine neue Landematte. Die Anschaffung dieser Matte konnte durch die finanzielle Unterstützung des Bürgerschützenvereins erst realisiert werden. „Wir haben auf dem Weihnachtsmarkt wieder ein sehr glückliches Händchen im Verkauf gehabt“, grinst Schützen-Präsident Günter Schröder. Was er damit sagen will: Vorstand und Offiziere haben beim gemeinsamen Stand auf dem Weihnachtsmarkt durch den Verkauf des Gemener Bratapfellikörs und diversen Vereinsartikeln einen Überschuss erzielt. „Einen Teil dieser Einahmen reinvestieren wir für den kommenden Weihnachtsmarkt und den anderen Teil spenden wir gerne für die Gemener Bürger“, freut sich Schröder.

Foto: Günter Schröder (Präsident des Schützenverein, links unten), Martin Buss (1. Kassierer), obere Reihe von links nach rechts: Hendrik Böing (1. Schriftführer), Silvia Höing (Frau des 6. Beisitzer), Jürgen Grunden (2. Kassierer), Ute Böing (Frau vom 1. Schriftführer), Jennifer Grunden (Übungsleiterin)

Dieser Weihnachgtsmarktstand sei ein sehr gelungenes Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Offizieren samt Anhang. In den letzten Jahren hat der Bürgerschützenverein Gemen 1470 e.V. immer einen Teil der Gewinne an Gemener Vereinen gespendet. Auch in den kommenden Jahren soll sich das nicht ändern.



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau