Kunstrasen

KUNSTRASEN: Pflasterarbeiten wurden beendet


          

Kunstrasen: Westfalia-Familie beendet die Pflasterarbeiten

Es ist vollbracht – Pflasterarbeiten am Kunstrasenplatz wurden für beendet erklärt. Am letzten Montag im Oktober um 16:02 Uhr wurde der letzte Pflasterstein gesetzt und damit die wochenlangen Arbeiten fertiggestellt. Ob auf einem Samstag oder unterhalb der Woche, mit oder ohne Flutlicht, die Westfalia-Familie absolvierte eine wahre Meisterleistung und verlegte in Eigenregie und als Eigenleistung 1600 Quadratmeter Pflaster.

Um die Pflastersteine verlegen zu können, musste zunächst der Untergrund bearbeitet und vorbereitet werden. In mühseliger Handarbeit packten immer wieder neue Helfer mit an und arbeiteten den Experten und Kennern zu, die in den letzten Wochen sicherlich mehr Zeit auf dem Gemener Sportgelände als zuhause verbrachten. Von der B-Jugend bis zu den alten Herren, ob Vorstand, Spieler oder Platzwart, alle ließen es sich nicht nehmen und halfen, um die neue Platzanlage pünktlich zur Offiziellen Einweihung am 19.11.2016 fertigzustellen.

Passend zum wechselhaften Novemberwetter strahlt das neue Geläuf in einem saftigen Grün und ermöglicht den Gemenern Fußballer die nun ganzjährige Bespielbarkeit. Aufgrund der schlechten Platzbedingungen auf dem Nebenplatz und der Trainingsfläche ist die Ausweichmöglichkeit auch bitter notwendig, um den Trainingsbetrieb aufrecht zu erhalten beziehungsweise die Trainingsmöglichkeiten zu entzerren. Die Handläufe und die Befestigungsleisten für die Werbebanden wurden ebenfalls montiert und somit sind nur noch Kleinigkeiten bis zur kompletten Fertigstellung zu erledigen. Den Termin für die Offizielle Einweihung am 19.11.2016 können sich alle Interessierten schon einmal im Kalender notieren, denn an diesem Tag wartet ein buntes Programm auf die Besucher, wenn das neue grüne Geläuf eingeweiht wird.

Patenschaft:

Mittlerweile ist das Ende vom Großprojekt im Stadion an der Jugendburg in Sicht und die Baustellen werden immer weniger, trotzdem sind immer noch alle dazu aufgerufen, Patenschaften für den neuen Kunstrasenplatz zu übernehmen und damit die aktuelle Baumaßnahme zu unterstützen, aber auch um die kommenden Erweiterungen am Kunstrasenplatz zu unterstützen. Im kommenden Jahr soll die Tribüne am neuen grünen Geläuf errichtet werden, um auch bei schlechterem Wetter allen Zuschauern ein tolles Erlebnis bei der Gemener Westfalia zu ermöglichen.

Jeder kann sich bereits ab 10,00 Euro eine Patenschaft sichern und damit die Umsetzung unterstützenWeitere Infos: Hier klicken!

Werbung am neuen Kunstrasenplatz:

Neben den Paten und den vielen Helfern möchte sich der SV Westfalia Gemen aber auch bei den Werbepartner bedanken, die sich bereits jetzt eine Werbebande am neuen Kunstrasenplatz gesichert haben und somit passend zur Eröffnungsfeier ihr Unternehmen am Gemener Sportgelände präsentieren können.

Weitere Interessenten können benötigte Informationen bei der Sportmarketing GbR erfragen und in Kontakt treten:

Ludger Epping - Mobil: 01 73/2 70 99 23

Uwe Lechtenberg - Mobil: 01 71/4 88 82 06



Stadtwerke Borken