Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

Westfalia Turnerinnen auf Platz 2



Adlerträgerinnen gewinnen vor Westfalia Gemen

KREIS BORKEN. Mit der Hinrunde der Bezirksliga (Kür modifiziert) begann jetzt der Ligabetrieb des zweiten Bezirks im Turngau Münsterland. Der Auftaktwettkampf ging in diesem Jahr in Dülmen über die Bühne. Hier konnte der ausrichtende Turnverein unter anderem auch die Mannschaften der heimischen Vereine SV Westfalia Gemen und SV Adler Weseke begrüßen, die mit hervorragenden Leistungen auf sich aufmerksam machten.

Die Westfalia startete dabei in teilweise neuer Besetzung. Während Alina Wissing, Kim Lange, Emily Hadder und Luisa Baufeld bereits in den vergangenen Jahren mit von der Partie waren, starteten Leonie Baufeld und Dzesika Buczek zum ersten Mal im KM-Bereich und gaben ein überzeugendes Debüt. So verpasste Leonie Bonhoff mit nur 0,1 Punkten Abstand die Tageshöchstleistung am Sprung. Ebenfalls hervorragende Leistungen zeigten mit den jeweils höchsten Tageswertungen am Balken und am Boden Alina Wissing und Emily Hadder. Am Boden gelang damit sogar der Gerätesieg. Den Tages- Einzelsieg sicherte sich Kim Lange: Sie absolvierte alle vier Geräte und erturnte von allen Athletinnen die höchste Gesamtpunktzahl. Insgesamt führten diese Ergebnisse zu Platz zwei in der Gesamtwertung und gibt den Gemenerinnen nicht nur eine gute Startposition für die Rückrunde am 12. Oktober, sondern auch eine echte Chance auf eines der begehrten Tickets für die Relegation zur Münsterlandliga 3 am 30. November.
 

Quelle: Borkener Zeitung



Volksbank Gemen