News und Berichte

Westfalia hat einen Weltmeister im Einradfahren mit Matthias Hildebrand


 

Weltmeister auf einem Rad

Matthias Hillenbrand ist Weltmeister im Einradfahren. In Südtirol holte sich der 18-jährige Borkener den Titel. Auch zwei Teamkollegen der Westfalia Gemen holten Medaillen.

Von Markus Schönherr

BORKEN. Borken hat einen Weltmeister. Mit einer Goldmedaille und einer hübschen Trophäe aus Glas ist der 18-jährige Matthias Hillenbrand von der Einrad-WM in Südtirol zurückgekehrt. In der Altersklasse der 17- und 18-Jährigen gewann er in seiner Spezial-Disziplin, dem langsamen Rückwärtsfahren, den Titel.

Matthais Hillenbrand ist aber nicht der einzige Borkener, der auf dem Siegerpodest landete. Auch die beiden Vereinskameraden von der Westfalia Gemen, mit denen sich der 18-Jährige auf den Weg nach Brixen gemacht hatte, kehrten mit Medaillen heim. Der 19-Jährige Nicolai Ziegler wurde in seiner Altersklasse Dritter im Zehn-Kilometer-Rennen. Und die neunjährige Sophie Drews holte eine Bronze-Medaille in der 4x100-Meter-Staffel.

 



Sparkasse Westmünsterland